Das gläserne Bauteil im gläsernen Prozess

Waltron implementiert lückenlose Traceability im Interesse von Produktsicherheit und -verantwortung

Wolnzach, 28.02.2014 – In einem langwierigen und kostspieligen Prozess, der jetzt erfolgreich abgeschlossen werden konnte, hat Waltron seine Traceability auf modernsten Standard angehoben. Wir haben ein System implementiert, das die lückenlose Rückverfolgbarkeit des verbauten Materials, der beteiligten Mitarbeiter sowie aller Fertigungs- und Prüfschritte/-verfahren gewährleistet. Das gläserne Bauteil im gläsernen Prozess ist in unserem Unternehmen Realität geworden ...

Die Produkthaftung ist gerade in der Elektronikbranche ein überaus sensibler Bereich. Mit seinem neuen System setzt Waltron ein deutliches Zeichen für noch mehr Produktsicherheit und -verantwortung. Damit sind unsere Kunden und wir auf der sicheren Seite, wenn es wirklich einmal zu Fehlfunktionen, Störungen und Reklamationen kommen sollte. Als mittelständisches Unternehmen kann Waltron seinen Kunden nicht nur bei der Rüstverifikation den Standard großer Technologiekonzerne bieten.

Die Traceability beginnt bereits bei der Wareneingangskontrolle. In unser Lager kommt kein einziges Teil, das nicht der Bestellung entspricht und das nicht eindeutig identifiziert und bezeichnet ist. Samt Fotos und Scans werden alle relevanten Informationen in unserer Datenbank gespeichert. Sobald sie in den Fertigungskreislauf übergeht, erhält jede Baugruppe zusätzlich ein sogenanntes Tracelabel.

Bei jedem einzelnen Fertigungsschritt werden mit einem menügeführten, drahtlosen Scanner alle in der Datenbank hinterlegten Informationen für die Rüstung (Fertigungslos, Leiterplatten-Layouts, Bestückungspläne, Bauteile usw.), aber auch die beteiligten Mitarbeiter verifiziert. So entsteht eine lückenlose Dokumentation über den gesamten Fertigungsprozess, in den auch alle Prüfschritte einbezogen sind. Die langfristig verfügbaren Daten garantieren so auch eine gleichbleibend hohe Fertigungsqualität, selbst wenn eine Baugruppe nach Jahren nachbestellt wird.

Freitag, 28. Februar 2014 13:54 Uhr
Kategorie: Unternehmensnachrichten
Impressum | Datenschutz  2019 © WALTRON GmbH